• Wellnesshotel
  • Wellness & Biobauernhof
bis
Erwachsene
Kinder

Sonntagsbraten

BAUERNBRATL oder SONNTAGSBRATEN

Zeitaufwand: ca. 1,15 Std.4-5 Personen (also 1 Frau und 3 Männer )

1,5 kg Fleisch mit Knochen (Lamm, Schwein oder in unserem Fall Kitz)

1 große Zwiebel 10 kleine Erdäpfel 3 Knoblauchzehen Wurzelwerk (ev. Karotten, gelbe Rüben, Pastinacken, Petersilienwurzel, Sellerieknolle) Paprikasalz hausgemacht (Salz + Pfeffer + Paprikapulver vermischt)

Wir bekommen das Kitz oder das Lamm immer vom Bauern, schon kleingeschnitten, also mit Knochen, Kotelett, Haxerl, Ripperl ... gemischt.

Das Fleisch waschen und mit dem Paprikasalz gut einreiben, in eine Rein (Bratenblech) legen und die Knoblauchzehen drüber reiben, eventuell auch Kümmel oder Rosamrin drüberstreuen.

Ins vorgenheitze Rohr geben und bei 160 °C im Combidämpfer oder 180° im Backrohr schmoren.

Das Gemüse in der Zwischenzeit schälen und nicht zu klein schneiden.

In einer Schüssel ebenso mit dem Paprikasalz marinieren.

Nach 15 min. das Fleisch aus dem Ofen rausnehmen und umdrehen, mit ca.750 ml Wasser aufgießen und das Gemüse darauf legen und nochmals (45 min. bei Kitz und Lamm, ca. 70 min. bei Schwein) weiterschmoren.

Am Besten mit Preiselbeermarmelade (Granggnsoissn) anrichten. Das Beste am Sonntagsbraten aber ist, daß man wärend der Bratenzeit jede Menge Zeit für die Familie oder Freunde hat und man gemütlich einen Aperitif trinken kann.

Gutes Glingen!