• Wellnesshotel Salzburg | Hotel Mittersill
  • Wellness & Biobauernhof
  • Blumenwiese Sonnberghof
  • Wellnesshotel Salzburg | Hotel Mittersill
  • Wellnesshotel Salzburger Land | Hotel Mittersill
bis
Erwachsene
Kinder

Unsere 3 Hausberge

Nun endlich haben auch wir es geschafft einmal unsere 3 Hausberge zu besteigen. Nachdem mein Vater (der Seniochef) diese schon des öfteren auch mit unseren Gästen erklommen hat, haben auch wir uns der Herausforderung gestellt und in diesem Jahrhundertsommer gleich alle drei genommen...hihi drei auf einen Schlag sozusagen :-)

 

Als erstes der Pihapper 2513m übern Meer und gleich vor unserer Nase. Es war ein wunderschöner Tag. Wir haben uns allerdings vormittags ein wenig Zeit gelassen und sind erst um 11 Uhr los - für richtige Bergsteiger ist das allerdings schon ein wenig zu spät. Ausgangspunkt war die Roßalm - wo wir unterwegs noch nach unserem Jungvieh Ausschau gehalten haben. Nach ca. 2 Stunden der Gipfel - hoch über Mittersill steht er stolz und begeistert mit seinem schönen Rundumblick. Leider konnten wir auf den Rückweg die vielen, vielen Blutwurzen nicht genauer bewundern, die überall hellgelb auf den Wiesen leuchteten, da uns leider, mit unserem späten Aufbruch, die Zeit davongelaufen war.

 

 

Nur 2 Wochen später machten wir uns auf um den Blessachkopf 3050m einen Besuch abzustatten. Jetzt waren wir schon schlauer und starteten um einiges früher.

Unser Freund Josef Voithofer begleitete uns, somit konnten wir mit der kleinen Seilbahn auf seine Marchleckalm einen großen Teil des Weges abschneiden. Nach 5 Stunden Aufstieg über die steinige Hochgebirgslandschaft erreichten wir glücklich den Gipfel. Der Ausblick belohnte uns all der Mühen. Einfach Unglaublich!

 

 

Alle guten Dinge sind drei, sagten wir uns und haben uns auf den Weg zum Larmkogel 3017m gemacht! Am Ende des Hollersbachtal ragt er majestätisch in die Luft. Schon immer wollte ich den Ausblick von dort oben auf den Sonnberghof genießen. In diesem Sommer hat er leider viele seiner Gletscherfelder verloren.

Vom Ofnerboden braucht man ca. 1,5 Stunden bis zur neuen Fürther Hütte und von dieser hat man in 2 Stunden den Gipfel erreicht. Eigentlich gar nicht so schwierig, ich weiß auch nicht warum wir das so lange aufgeschoben haben ;-)  Schon auf der Larmkogelscharte hat man einen tollen Blick auf den Großvenediger und vom Gipfel natürlich auf den Sonnberghof!

 

Fotos gibts natürlich auch :-)
Bergheil! Franz und Christine