• Wellnesshotel Salzburg | Hotel Mittersill
  • Wellnesshotel Salzburger Land | Hotel Mittersill
  • Bauernherbst im Salzburgerland
  • Hotels Mittersill
WOWHMPSST

Produkte der Region

Vogelbeerschnaps

Dieser Edelbrand gehört zu den wertvollsten Produkten der Region. Die roten Früchte der Eberesche, werden Ende August, Anfang September reif. In vielen Regionen wird die Frucht den Vögeln überlassen und überhaupt nicht beachtet, aber in den Salzburger Gebirgsgauen verarbeiten fachkundige Brenner die reifen Beeren zum teuersten Schnaps. Seine Verarbeitung ist so enorm arbeitsintensiv.

Nach dem Pflücken mit der Hand werden die Beeren von den Reben entfernt (abreitern) danach werden die Beeren durch eine Mühle geführt und dann noch in der Maische zerquetscht. Von ca. 100 Litern Maische erhält man 2-3 Liter Schnaps. 1 Liter kostet um die € 100,-- fragen Sie uns nach den Bauern, wo Sie einen dieser edlen Tropfen erhalten. Sie werden immer noch als Geheimtipp gehandelt.


Pinzgaurind

Die Erhaltung dieser alten Rasse wird bei uns am Hof hoch gehalten. Die Hofzucht mit von uns ausgewählten Kühen und Stieren hat seit Generationen Tradition und steht auf gesunden Beinen. Die Pinzgauer Rasse ist widerstandsfähig, hat gesunde Klauen und eine hohe Trittfestigkeit, was für die Almen notwendig ist. Sie ist zwar keine Hochleistungskuh, gibt aber sowohl eine gute Milch als auch gute Fleischqualität. Von der TU München wurde das Pinzgauer Rind zum besten Rindfleisch der Welt erkoren. Pinzgauer Rinder werden wegen ihrer Widerstandsfähigkeit, Genügsamkeit und Gesundheit immer wieder in Länder wie Indien und nach Afrika exportiert.

Unser Küchenchef brät erlesene Rindfleischgerichte wie Rindferfilet im Bergheumantel. Das Fleisch können Sie bei uns im Haus kaufen oder bei der Metzgerei Oberbräu Kirchgasse 5, in Mittersill


Almlamm

Die Lämmer auf den Almen fressen den ganzen Sommer nur die besten Gräser und Kräuter, sind immer in der herrlichen Bergluft und in Bewegung. Die Fleischqualität ist entsprechend erstklassig, geschmackvoll und zart. Das Lamm von der Alm ist ein Feinschmeckertipp mit höchster Qualitätsauszeichnung. Es wird auf den Almen der Tauern gehalten. Bei uns finden Sie Lamm auf der Speisekarte. Hier unserer Lieblingsrezept.

Tauernlamm können Sie auch teilweise bei der Metzgerei Oberbräu Kirchgasse 5, in Mittersill kaufen.


Tauerngipfelschokolade

Die Tauerngipfelschokolade wird in Mittersill in der Konditorei Pletzer hergestellt und ist ein regional verarbeitetes Produkt. Edelcouverture der Kakaosorten Arriba für Zartbitter, Edelseiss Rondo für Weisse Schokolade und Ambra für Milchschokolade wird veredelt mit Moosbee (Heidelbeeren), Granggen (Preiselbeeren) und Haselnuss. Eine verführerische Nascherei und ein nettes Souvenir. Erhältlich in der Konditorei Pletzer Lebzeltgasse 6, in Mittersill



Nationalpark Kräutersalz und Kräutertee

Hollersbach war einst ein Kräutergarten für Yves Rocher Kosmetikprodukte aus Frankreich. Die Kräutergärten sind angelegt und immer noch werden aus diesen Alpenkräutern wertvolle Produkte erzeugt. Mitten in der Nationalparkgemeinde Hollersbach erwarten Sie auf rund 8000 m² über 500 verschiedene Pflanzen in thematischen Gruppen übersichtlich angeordnet. Anschauliche Informationstafeln liefern zu jedem Thema Hintergrundwissen.

Sie können im Klausnerhaus verschiedene Kräutersalze (aus Natursalz) und Kräuterteemischungen im Kräuterladen in Hollersbach kaufen. Damit haben Sie auch noch zu Hause den Duft und Geschmack Ihres Urlaubs.


Mineralien, Kristalle, Schmuck

Steiner Andreas in Bramberg bietet Ihnen alle Schätze der Tauern. Allein die vielen Kristalle und Edelsteine zu bewundern ist einen Besuch wert. Schon sein Vater hat lebenslang Steine gesammelt. Dort finden Sie Smaragde aus dem Habachtal, Rosenquarze, Bergkristalle, Amethyst und ganze Kristallgrotten. Die Steine können Sie unbearbeitet oder als Schmuck kaufen. Sie können sich auch Kristalle nach Ihren Wünschen designen und fassen lassen.

Öffnungszeiten: Mo-Sa 9.00 bis 12.00 und 14.00 bis 18.00 Uhr in Steinach 12 in Bramberg. Nicht leicht zu finden, fragen Sie nach.